Faltenunterspritzung in der Praxis von Dr. med. Beilke in Bremen & Oldenburg

Sie suchen nach einen erfahrenen plastischen Chirurgen für eine Faltenunterspritzung in Bremen oder Oldenburg? Bei Dr. med. Beilke sind Sie in guten Händen, wie ein Blick auf die Vorteile unserer Praxis zeigt:

Alles erfolgreich aus einer Hand: Vorgespräch, Behandlung und Nachuntersuchungen+

Ihre Vorteile bei Dr. med. Beilke im Überblick:

  • Hauseigener, hochmoderner OP
  • Behandlungen und OPs finden in der modernen Praxis im Herzen von Oldenburg statt
  • Dr. Beilke nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung zu sein
  • Ausschließliche Verwendung hochwertiger Hyaluronsäure der Firmen Juvederm oder Restylane

Welche Methode wird für welche Falten empfohlen?

Kurze Zusammenfassung zur Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Bremen & Oldenburg

Behandlungsdauer 15 - 30 Minuten
Betäubung Betäubende Salbe
Klinikaufenthalt kein Aufenthalt
Nachbehandlung Kühlung
Entfernung der Fäden keine Fäden
Gesellschaftsfähig sofort

Was kostet eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure?

Die Kosten für eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure lassen sich nicht pauschal nennen. Diese hängen von der Anzahl der Behandlungsregionen und der benötigten Menge an Hyaluronsäure ab. In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir nach Ihren Wünschen einen individuellen Kostenplan.

Welche Möglichkeiten zur Faltenunterspritzung gibt es?

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten zur Faltenunterspritzung, und zwar mit Hyaluronsäure, Vistabel® und Kollagen. Auch die PRP-Eigenbluttherapie kann zum Bereich Faltenunterspritzung gezählt werden, wobei jede Methode ihre eigenen Vorteile und Einsatzbereiche hat.

Was sagen unsere Patienten zur Faltenunterspritzung von Dr. med. Beilke?

Bekämpfen Sie die Zeichen der Zeit mit einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die Haut altert mit der Zeit – und mit allen Einflüssen, denen sie ausgesetzt ist. So wird die Haut durch Witterungseinflüsse dünner, ihre Abwehrkräfte verringern sich, die Elastizität nimmt ab, die Verletzbarkeit steigt. Dabei ist der Alterungsprozess der Haut individuell verschieden und verläuft nicht gleichförmig. Eine Möglichkeit, Falten als Zeichen der Zeit zu behandeln, ist eine Auffüllung mit Hyaluronsäure, die ausgezeichnet verträglich ist. Hyaluronsäure ist ein Polysaccarid, das Zellen und Collagenfasern zusammenhält. Hyaluronsäure ist darüber hinaus in der Lage, mechanische Belastungen auszugleichen und Feuchtigkeit zu spenden.

Weitere Fragen zur Faltenunterspritzung

Im Folgenden haben wir Ihnen Fragen zusammengestellt, die häufig im Rahmen einer Faltenunterspritzung gestellt werden: Wie läuft eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ab? Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine ambulante Behandlung, die rund 20 Minuten dauert. Zu Beginn der Faltenunterspritzung wird Ihre Haut gereinigt und desinfiziert. Anschließend können wir auf Wunsch eine betäubende Salbe auftragen, um Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu machen. Die Injektionen der hochwertigen Hyaluronsäure werden mit feinen Nadeln vorgenommen und anschließend werden die Areale gekühlt

Wie lange hält die Faltenunterspritzung?

Das Ergebnis einer Faltenunterspritzung ist meist für einen Zeitraum von 12 Monaten zu sehen. Es kann in Einzelfällen auch zu einer längeren Wirkdauer kommen, abhängig vom körpereigenen Stoffwechsel und dem Vernetzungstyp der verwendeten Hyaluronsäure.

Was sollte man vor und nach der Faltenunterspritzung beachten?

Vor einer Faltenunterspritzung sollten Sie auf die Benutzung von Make-up verzichten. Außerdem empfehlen wir, dass keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden. Gönnen Sie sich nach einer Faltenunterspritzung in den ersten Tagen etwas Ruhe und kühlen Sie die behandelten Areale regelmäßig. So können Sie Schwellungen oder Blutergüsse an der Entstehung hindern. In den ersten 2 bis 3 Tagen sollten Sie außerdem auf Sonnenbäder, Solariumbesuche oder Saunagänge verzichten.

Wie lange ist man nach einer Faltenunterspritzung arbeitsunfähig?

Generell sind Sie sofort arbeitsfähig nach einer Faltenunterspritzung, sofern es sich nicht um eine Tätigkeit handelt, die mit großer, körperlicher Anstrengung verbunden ist. In diesem Fall sollten Sie zwei bis drei Tage abwarten, bis Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Welche Nebenwirkungen können bei einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure auftreten?

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure wird von den meisten Patienten sehr gut vertragen und es treten nur sehr selten Nebenwirkungen auf. In den ersten Tagen kann es rundum die Injektionsstellen zu Rötungen, Schwellungen oder leichtem Juckreiz kommen. In ganz seltenen Fällen kann eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure zur Bildung von Knötchen kommen.

Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin zur Faltenunterspritzung in Bremen und Oldenburg

0441 99908070

info@dr-beilke.de

Hier finden Sie mehr Informationen zu weiteren Behandlungen: